Smartphone-Buch Ratgeber zur Handy-Praxis: Was man versteht, muss man nicht lernen
Ratgeber zur Handy-Praxis: Was man versteht, muss man nicht lernen

Hanns-J. schrieb bei Amazon am 02.10.2019

Aufrufe: 116

Zu: Smartphone, Tablet und Tarif finden

MeinungenAuf dieses Büchlein dürften – nach Einschätzung des Rezensenten – viele Anwender und potentielle Anwender schon lange gewartet haben. Dabei ist der vom Autor im Untertitel des Buches genannte Nutzerkreis durchaus deutlich zu eng gefasst. Wie der Unterzeichner dieser Zeilen aus eigener leidvoller Erfahrung weiß, kann auch ein langjähriger Nutzer aus der Vielzahl der angebotenen Informationen noch erheblichen Gewinn erzielen und damit künftige Fehler vermeiden. Frei nach dem Motto „es ist nie zu spät“.

Prägend für das Buch und damit besonders hervorzuheben ist der vom Verfasser gewählte Weg, seine Leser über insgesamt 13 klare und mit wenig Aufwand zu beantwortende Fragen bereits in kurzer Zeit zu einer Auswahlentscheidung für ein für ihn geeignetes Smartphone respektive Tablet zu führen. Sollte, was zumal bei Ersteinsteigern und technikfernen Lesern ja nicht völlig ausgeschlossen werden kann, der Eindruck entstehen, dass ihn die Lektüre des Ratgebers überfordern könnte oder mit einem zu hohen Zeitaufwand verbunden sein würde, so bietet der Autor hier die Möglichkeit durch Konzentration auf die unverzichtbaren Basisinformationen den Entscheidungsprozess des Lesers ganz wesentlich zu vereinfachen und abzukürzen.

Das Buch enthält zahlreiche Abbildungen und Übersichten, die die Anschaulichkeit des ansonsten bereits durch gute Lesbarkeit ausgezeichneten Textes weiter erhöhen.

Insgesamt ist dem Autor J. Buchert hier eine alles in allem überzeugende Anleitung gelungen, die eine große Lücke in der Ratgeberliteratur im Sektor Telekommunikation füllt und der man den verdienten Erfolg auf dem Buchmarkt wünscht.

Auf dieses Büchlein dürften – nach Einschätzung des Rezensenten – viele Anwender und potentielle Anwender schon lange gewartet haben. Dabei ist der vom Autor im Untertitel des Buches genannte Nutzerkreis durchaus deutlich zu eng gefasst. Wie der Unterzeichner dieser Zeilen aus eigener leidvoller Erfahrung weiß, kann auch ein langjähriger Nutzer aus der Vielzahl der angebotenen Informationen noch erheblichen Gewinn erzielen und damit künftige Fehler vermeiden. Frei nach dem Motto „es ist nie zu spät“.

Prägend für das Buch und damit besonders hervorzuheben ist der vom Verfasser gewählte Weg, seine Leser über insgesamt 13 klare und mit wenig Aufwand zu beantwortende Fragen bereits in kurzer Zeit zu einer Auswahlentscheidung für ein für ihn geeignetes Smartphone respektive Tablet zu führen. Sollte, was zumal bei Ersteinsteigern und technikfernen Lesern ja nicht völlig ausgeschlossen werden kann, der Eindruck entstehen, dass ihn die Lektüre des Ratgebers überfordern könnte oder mit einem zu hohen Zeitaufwand verbunden sein würde, so bietet der Autor hier die Möglichkeit durch Konzentration auf die unverzichtbaren Basisinformationen den Entscheidungsprozess des Lesers ganz wesentlich zu vereinfachen und abzukürzen.

Das Buch enthält zahlreiche Abbildungen und Übersichten, die die Anschaulichkeit des ansonsten bereits durch gute Lesbarkeit ausgezeichneten Textes weiter erhöhen.

Insgesamt ist dem Autor J. Buchert hier eine alles in allem überzeugende Anleitung gelungen, die eine große Lücke in der Ratgeberliteratur im Sektor Telekommunikation füllt und der man den verdienten Erfolg auf dem Buchmarkt wünscht.

Auf dieses Büchlein dürften – nach Einschätzung des Rezensenten – viele Anwender und potentielle Anwender schon lange gewartet haben. Dabei ist der vom Autor im Untertitel des Buches genannte Nutzerkreis durchaus deutlich zu eng gefasst. Wie der Unterzeichner dieser Zeilen aus eigener leidvoller Erfahrung weiß, kann auch ein langjähriger Nutzer aus der Vielzahl der angebotenen Informationen noch erheblichen Gewinn erzielen und damit künftige Fehler vermeiden. Frei nach dem Motto „es ist nie zu spät“.

Prägend für das Buch und damit besonders hervorzuheben ist der vom Verfasser gewählte Weg, seine Leser über insgesamt 13 klare und mit wenig Aufwand zu beantwortende Fragen bereits in kurzer Zeit zu einer Auswahlentscheidung für ein für ihn geeignetes Smartphone respektive Tablet zu führen. Sollte, was zumal bei Ersteinsteigern und technikfernen Lesern ja nicht völlig ausgeschlossen werden kann, der Eindruck entstehen, dass ihn die Lektüre des Ratgebers überfordern könnte oder mit einem zu hohen Zeitaufwand verbunden sein würde, so bietet der Autor hier die Möglichkeit durch Konzentration auf die unverzichtbaren Basisinformationen den Entscheidungsprozess des Lesers ganz wesentlich zu vereinfachen und abzukürzen.

Das Buch enthält zahlreiche Abbildungen und Übersichten, die die Anschaulichkeit des ansonsten bereits durch gute Lesbarkeit ausgezeichneten Textes weiter erhöhen.

Insgesamt ist dem Autor J. Buchert hier eine alles in allem überzeugende Anleitung gelungen, die eine große Lücke in der Ratgeberliteratur im Sektor Telekommunikation füllt und der man den verdienten Erfolg auf dem Buchmarkt wünscht.

Auf dieses Büchlein dürften – nach Einschätzung des Rezensenten – viele Anwender und potentielle Anwender schon lange gewartet haben. Dabei ist der vom Autor im Untertitel des Buches genannte Nutzerkreis durchaus deutlich zu eng gefasst. Wie der Unterzeichner dieser Zeilen aus eigener leidvoller Erfahrung weiß, kann auch ein langjähriger Nutzer aus der Vielzahl der angebotenen Informationen noch erheblichen Gewinn erzielen und damit künftige Fehler vermeiden. Frei nach dem Motto „es ist nie zu spät“.

Prägend für das Buch und damit besonders hervorzuheben ist der vom Verfasser gewählte Weg, seine Leser über insgesamt 13 klare und mit wenig Aufwand zu beantwortende Fragen bereits in kurzer Zeit zu einer Auswahlentscheidung für ein für ihn geeignetes Smartphone respektive Tablet zu führen. Sollte, was zumal bei Ersteinsteigern und technikfernen Lesern ja nicht völlig ausgeschlossen werden kann, der Eindruck entstehen, dass ihn die Lektüre des Ratgebers überfordern könnte oder mit einem zu hohen Zeitaufwand verbunden sein würde, so bietet der Autor hier die Möglichkeit durch Konzentration auf die unverzichtbaren Basisinformationen den Entscheidungsprozess des Lesers ganz wesentlich zu vereinfachen und abzukürzen.

Das Buch enthält zahlreiche Abbildungen und Übersichten, die die Anschaulichkeit des ansonsten bereits durch gute Lesbarkeit ausgezeichneten Textes weiter erhöhen.

Insgesamt ist dem Autor J. Buchert hier eine alles in allem überzeugende Anleitung gelungen, die eine große Lücke in der Ratgeberliteratur im Sektor Telekommunikation füllt und der man den verdienten Erfolg auf dem Buchmarkt wünscht.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner